Quartiersentwicklung ruft Nachbarschaftsplattform ins Leben

Mit dem Projekt "Dörfer mit Zukunft" fördert die Diakonie Deutschland die Vielfalt und Begegnung in der Gesellschaft. Das Schwerpunktthema "Kennen.Lernen" steht dabei im Zentrum. Was liegt näher, als sich in der eigenen Nachbarschaft zu begegnen, kennen zu lernen und zu unterstützen?

Die Gemeinde Wiesenttal ist dabei einer der fünf deutschlandweit geförderten Standorte. Unterstützt von der Nachbarschaftsplattform nebenan.de soll eine Art "digitaler Dorfplatz" aufgebaut werden, der das Kennenlernen und die Begegnung im echten Leben fördert. Auf www.nebenan.de/einladung/wiesenttal können sich alle Einwohner*innen der Gemeinde, Vereine, lokale Geschäfte und Kommune miteinander vernetzten, gegenseitig unterstützen und austauschen. Mittelpunkt bleibt dabei die persönliche Begegnung, nachbarschaftliche Unterstützung und ehrenamtliches Engagement. 

Was passiert auf nebenan.de?

Das Nachbarschaftsnetzwerk wächst  stetig. Mittlerweile zählt es 118 aktive Nachbarinnen und Nachbarn und sechs Organisationen und Vereine, die sich mit ihren Veranstaltungen aktiv einbringen und die Einwohner*innen informieren. Ob nun eine Putzhilfe, eine Mitfahrgelegenheit gesucht werden oder einige Dinge einen neuen Eigentümer finden sollen. Informiert wird auch über Termine der Bürgercafés, Kulturveranstaltungen oder mobile Impfaktionen. Das Angebot ist so vielfältig und lebendig, wie das Motto der Quartiersentwicklung Wiesenttal.

Karin McWatt lädt die Bürger*innen, Vereine, Wirtschaften sowie lokale Geschäfte, herzlich ein, sich an dem Netzwerk für eine lebendige Nachbarschaft zu beteiligen und gegenseitig in der Gemeinde zu unterstützen.

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Wiesenttal · Bayreuther Straße 6, 91346 Wiesenttal
Telefon 09196/ 327 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · www.muggendorf-evangelisch.de 
Impressum  |  Datenschutz  |  Redaktion