Mediensprechstunde geplant

Gerade in der Pandemie erleichtern digitale Angebote das Leben. Besonders in Zeiten der Kontaktbeschränkung kann es wichtig sein, diese Zugangsmöglichkeiten zu kennen und auch nutzen zu können. Der Umgang mit Laptop, Smartphone und Internet kann dabei in jedem Alter erlernt werden. Dazu plant die Quartiersentwicklung eine Mediensprechstunde.

In Kooperation mit den evangelischen Kirchengemeinden in Wiesenttal und mit Unterstützung der Konfirmanden können dann Interessierte den Umgang mit dem eigenen Smartphone oder Tablet lernen, um sich in der digitalen Welt sicherer zu fühlen.

Geplant ist, je nach Anfrage, im Eins-zu-Eins-Format oder in Kleinstgruppen den Umgang mit dem selbst mitgebrachten digitalen Medium erklärt zu bekommen und einzuüben. Der Rahmen ist zwanglos. Es wird kein Vorwissen benötigt. Jeder, der Interesse hat, darf das Angebot nutzen. Wer möchte und kann, darf den Konfirmanden als kleine Wertschätzung für die investierte Zeit, ein Taschengeld geben. Stattfinden kann das Projekt natürlich nur unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln. Daher wird um Anmeldung gebeten.

Je nach Wohnort der interessierten Bürgerinnen und Bürger organisieren wir das Angebot in Wüstenstein oder Muggendorf. Stattfinden soll die Mediensprechstunde erstmalig im April. Über die genaue Zeit wird noch informiert.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger melden sich gerne bei Karin McWatt, Quartiersentwicklung „Lebendiges Wiesenttal“, Diakonie Bamberg-Forchheim:

Tel.: 09196 92 99-34

Mobil: 0160 96705520

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forchheimer Str. 8

91346 Wiesenttal-Muggendorf

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Wiesenttal · Bayreuther Straße 6, 91346 Wiesenttal
Telefon 09196/ 327 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · www.muggendorf-evangelisch.de 
Impressum  |  Datenschutz  |  Redaktion